Aus dem Gemeindebrief

Auf dieser Seite finden Sie immer einen der Hauptartikel des aktuellen Gemeindebriefes.


Pilgern hat in München jetzt ein Zuhause …

… und das liegt im Glockenbachviertel in der Arndtstraße 8 – dort befindet sich das Spirituelle Zentrum St. Martin. Schon immer war Pilgern und der Jakobsweg in St. Martin neben den anderen spirituellen Programmangeboten ein Thema: Ab diesem Frühjahr gibt es jetzt vielfältige Angebote für Pilger*innen
– und solche, die es werden wollen. In St. Martin bekommt man den nötigen Pilgerausweis und auf Wunsch auch einen Segen mit auf den Weg. Wer von außerhalb kommt und auf dem Münchner Jakobsweg in Richtung
Bodensee pilgern möchte, kann sogar zu Beginn seiner Reise in der wieder eingerichteten Pilgerherberge übernachten. Was die Kosten betrifft, gilt weiterhin das Motto „Nimm, was Du brauchst – gib, was Du kannst“. Wer vor oder nach seinen Pilgererlebnissen Kontakt zu Gleichgesinnten sucht, ist beim Pilgerstammtisch und beim Pilgertreff in St. Martin (14-täglich dienstags) genau richtig: Hier lassen sich Erfahrungen austauschen und Verbindungen zu erfahrenen Pilgerinnen und Pilgern knüpfen. Und all jene, die nicht allein, sondern lieber mit anderen gemeinsam zu einem bestimmten Lebensthema aufbrechen möchten, können zwischen eintägigen und mehrtägigen Pilgerangeboten für Gruppen wählen. Pilgern an Ostern oder im Advent, Pilgern für Menschen in Lebensumbrüchen, zum Kraft schöpfen, für Trauernde – die Möglichkeiten sind vielfältig. Begleitet werden die Wege in der Regel von einem Team aus Pilgerbegleiter*innen und Pilgerreferent Michael Kaminski, der die Pilgerarbeit in St. Martin seit März 2020 verantwortet.
Mögen die Wege behütet sein …

Michael Kaminski ist erfahrener Pilger und gelernter Religionspädagoge. Er arbeitet als Pilgerreferent in St. Martin und in der Evangelischen Stadtakademie München. Für die evangelische Landeskirche bildet er Pilgerbegleiter*innen aus. Seine Erfahrungen zu Pilgern in Lebensübergängen und durch alle Jahreszeiten hat er in den Büchern „Pilgern mitten im Leben – Wie deine Seele laufen lernt“ und „Pilgern quer durch’s Jahr – 12 Wege für die Seele“ veröffentlicht.

Spirituelles Zentrum St. Martin, Arndtstraße 8 Rgb., 80469 München
www.stmartin-muenchen.de, pilgern@stmartin-muenchen.de, 089 2010427
Beratungszeiten und Öffnungszeiten der Pilgerbibliothek dienstags und donnerstags zwischen 15 und 17 Uhr und nach Absprache


Der Gemeindebrief der Vaterunserkirche wird im Auftrag des Kirchenvorstandes erstellt und erscheint viermal jährlich. Er informiert über das Gemeindeleben, Termine für Gottesdienste und andere Veranstaltungen und beschreibt die Aktivitäten der Gruppen, die in der Vaterunserkirche eine Heimat gefunden haben.

Ehrenamtliche Mitglieder übernehmen die redaktionelle Gestaltung des Gemeindebriefes und die anschließende Verteilung in der Gemeinde. Sollten Sie keinen Brief erhalten, melden Sie sich bitte im Pfarramt.

Wir suchen immer wieder Helfer, die als Austräger bereit sind, den Brief viermal im Jahr in der Gemeinde zu verteilen. Falls Sie gerne in Ihrem Wohngebiet spazieren gehen und uns dabei helfen wollen, freuen wir uns über Ihre Meldung im Pfarramt.